Vorträge:

2017

3.-5. November 2017:
mit Klaus Sachs-Hombach: „Japanese Mascot Characters and National Branding: The Semiotics of Emoticons, Pictograms – and Something Else?“
3rd International Conference & Exhibition on Semiotics and Visual Communication: „branded. the semiotics of branding – culture + context“, Cyprus University of Technology, Lemesos, Zypern

5. Oktober 2017:
Moderation: „Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Zugänge“, Universität Erlangen-Nürnberg

13.-15. September 2017:
„The Base-Narrativity of ‚Manga-esque‘ Infographics and Pictograms: Contemporary Japanese Public Spaces and Narrative Comprehension“
5th International Conference of the European Narratology Network, Czech Technical University, Prag

29. Juni-1. Juli 2017:
„Interfacing (Digital) Comics: The Distribution and Negotiation of Agency and Control“
Panel „Cartoon Bodies and Graphic Sensuality“, NESC (European Network for Cinema and Media Studies)-Conference 2017, Université Sorbonne Nouvelle, Paris

8. Juni 2017:
„Graphische Intermedi(alität)en: Zum ‚Basismedium‘ der gezogenen Linie in Comic, Manga und Graphic Novel“
XVII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL): „Schrift/Graphisches im Vergleich“, Ruhr-Universität Bochum

9. März 2017:
„「キャラ化する神道」...?“
Ise and Japan Study-Program, Kōgakkan Universität, Ise

17. Februar 2017:
„Cartoon-Körper und sterbliche Tierwesen“
Kunsthistorischer workshop „Tiere zwischen Leben und Tod: Bilder tierlicher Transformationen vom 15. – 21. Jahrhundert“, Universität Tübingen

23. Januar 2017:
„Japanische Medienkonvergenz, japanische Comictheorie“
Vorlesungsreihe „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

19. Januar 2017:
„Japanese ‚Working Characters‘ and E/Affective Communication“
Interdisziplinäre Konferenz des Departments of Geography: „What do Images in Public Space Do?“, Universität Genf

2016

16. Dezember 2016:
„Einführung: Medialität und Multimodalität“ sowie „Transfiktionale Figuren-Imaginationen: Itō, Azuma, Steinberg“
Interdisziplinärer Workshop am Institut für Medienwissenschaft: „Medialität und Multimodalität aus japanischer Perspektive“, Universität Tübingen

9. Dezember 2016:
„Digitale Comics: Zur Medialität und Ästhetik des Interfaces“
Interdisziplinäre Tagung des Forschungsverbundes „Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformationen“: „Praktiken medialer Transformation. Übertragungen in und aus dem digitalen Raum“, Universität Hamburg

26. November 2016:
„Basis-Narrativität: Zwischen Piktographen und szenischen Darstellungen“
Interdisziplinärer Workshop am Institut für Medienwissenschaft: „Piktoriale Narratologie: Zur Narrativität des Bildes in multimodalen Kontexten“, Universität Tübingen

17. November 2016:
„Zur Medialität von Comics“ (eingeladen)
Fachwissenschaftliches Spezialpanel auf der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Comics in der Schule - Schule im Comic“, Universität Duisburg-Essen

10. November 2016:
„Kingdom of Characters: Manga‐Medialität und partizipatorische ‚Character‘‐Kultur“ (eingeladen)
Gemeinsames Symposium der AGs Comicforschung und Animation der GfM (Gesellschaft für Medienwissenschaft): „Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic“, Schloss Herrenhausen, Hannover

30. September 2016:
„Das kritische Potential non-narrativer Webcomics als piktorialem Intermedium “
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Kritik“, Freie Universität Berlin

mit Stephan Packard, Andreas Rauscher, Véronique Sina, Jan-Noël Thon und Janina Wildfeuer:
„Workshop Comics Criticism: Grundlagen der Comicanalyse“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Kritik“, Freie Universität Berlin

9.-11. September 2016:
„Die Basis-Narrativität der Manga-Bildlichkeit: zur neueren ‚Mangaisierung‘ des japanischen Alltags“
CLOSURE: Kieler e-journal für Comicforschung-Konferenz „Alles auf Anfang - Anfänge und Neuanfänge im Comic“, Universität Kiel

12. Juli 2016:
„Aspects of Visual Communication in Public“
Iranian-German Workshop on Interdisciplinary Research Methods and Tertiary Education: „Pilgrimage at the Intersection of Economy and Religion“, Universität Tübingen

24. Juni 2016:
„Japanese ‚Working Characters‘ as Semiotic Hybrids of Emojis and Pictograms“
Japanologie-Tagung „Emoticons, Emoji and Kaomoji – The Transformation of Communication in the Digital Age“, Freie Universität Berlin

13. Juni 2016:
mit Björn Hammel: „Comics, Webcomics, Humor im Netz“
1. Essener Wissenschaftssommer

5. April 2016:
„Japanese Governmental Mascots and E/affective Communication“
Summer School „Risky Understanding: Ambiguity and Multimodality in the Context of the Aesthetic and Everyday Life“, University of North Carolina

18. Januar 2016:
„Astro Boy, Hello Kitty und Kumamon: Partizipatorische Mediencharaktere japanischer Lebenswelten“
Vorlesungsreihe „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

2015

5. Dezember 2015:
mit Sarah Burrini: „Das Leben ist kein Ponyhof“, Gespräch und Präsentation
33. Karlsruher Bücherschau

17.Oktober 2015:
„Szenographien der Alltagsnavigation: die ‚Mangaisierung‘ öffentlicher Räume in Japan aus bildwissenschaftlicher Perspektive“
Forscherkreis „Deutschsprachige Japanologie in Kansai“, Dôshisha University, Kyôto

6.Juni 2015:
mit Björn Hammel: „Webcomics - Geschichte und Erzähltechniken“
Comicfestival München

28.Januar 2015:
mit Jan-Noël Thon: „Introductory Remarks“
2. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Mediality and Materiality of Contemporary Comics“, Universität Tübingen

28.Januar 2015:
„Distinguishing Mediality. The Interplay between Modes and Conceptual Forms in Digital Comics“
Winter School at the Graduate Academy of the University of Tübingen: „Mediality and Multimodality across Media“

2014

8. Dezember 2014:
„Digitale Comics – Distributionskanal oder Neues Medium?“
Ringvorlesung: „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

28. November 2014:
„Die Szenographie der Alltagsnavigation“
Interdisziplinäre Wissenschaftstagung: "Visuelle Narrative – Kulturelle Identitäten", Universität Hamburg

15. November 2014:
mit Klaus Sachs-Hombach: „Strukturbild und Erzählung – Medienvergleichende Perspektiven auf den Einsatz diagrammatischer Ikonizität im Comic“
Interdisziplinäre Wissenschaftstagung: „Mediale Zeitenwende. Interdisziplinäre Forschungsansätze zu Formierung und Wirkung des narrative turn in den visuellen Narrationen“, Universität Köln

24. September 2014:
„Mediengrenzen: Comics, Gebrauchscomics, Piktogramme“
9. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Grenzen ziehen – Grenzen überschreiten“, Humboldt-Universität Berlin

20. Juni 2014:
„Was sind eigentlich (Web-)Comics und was meint eigentlich ‚Eigentlichkeit‘?“
15. Internationaler Comic-Salon Erlangen: „Webcomic im Fokus“

25. April 2014:
„Was unterscheiden Comic-‚Medien‘?“
1. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Comicforschung trifft Medienwissenschaft“, Ruhr-Universität Bochum RUB

13. Mai 2014:
„Sound im Comic“
Ringvorlesung: „Sound in den Medien: Theorie, Geschichte, Gegenwart“, Universität Tübingen

2013

16. November 2013:
„Parodien wissenschaftlicher Darstellungen in aktuellen Web-Comics“
8. Wissenschaftstagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Comics und Naturwissenscaften“, Universität Erlangen-Nürnberg

4. Oktober 2013:
„Die Szenographie der Alltagsnavigation“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM):„Medien der Wissenschaft“, Leuphania Universität Lüneburg,
Panel: „Wissenschaftsdiskursivierung im Medium Comic“

27. April 2013:
„Über die ‚gezeichnete Tonspur‘ und ihre Alternativen: Comic-Schriftbildlichkeit zwischen Multimodalität und intermedialen Bezügen“
Interdisziplinärer Workshop: „Bildlaute – Laute Bilder. Ein interdisziplinärer Workshop zur Audio-Visualität von Comics und anderen Bilderzählungen“, Ruhr-Universität Bochum RUB

2012

16. November 2012:
„Die motorische Seele des Affen Ceasar. MoCap-Figurationen von Bewusstseinsentwicklung in Rise of the Planet of the Apes“.
Jahrestagung der AG Animation der GfM: „In Bewegung setzen... Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung“, Universität Hamburg

10. Juni 2012:
„Bilder der Wahrnehmung, Bilder von Relationen: Die versteckten Diagramme der Comicwelt“
14. Internationaler Comic-Salon Erlangen, Vortragsreihe der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor)

12. Mai 2012:
„The Efficiency of my Path - das humoristische Streckendiagramm als Grenzphänomen des Schlussfolgerns“
DFG-Workshop: „Diagrammatik“, Universität Erlangen-Nürnberg

13. März 2012:
„Medien, Wissenschaft und Medienwissenschaft im FFK“
25. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK): Abendpräsentation „25 Jahre FFK“ Universität Erlangen-Nürnberg

13. März 2012:
„Der Traum von der Fokalinstanz: Figurationsprozesse und Identitätsfragen in Richard Linklaters Waking Life
25. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Erlangen-Nürnberg

2011

1. April 2011:
„Breaking the Genre Badly. Gattungs-Schemata und Rollenkonstituierung in der TV-Serie Breaking Bad
24. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Zürich

2010

18. März 2010:
„Spuren graphischer Narration im Comic“
23. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Hildesheim