Vorträge:

2023

11.-13. Dezember 2023:
mit Jan-Noël Thon, Moderation Panel „Bildnarrativität“ sowie mit Arnold Bärtschi, Moderation Panel und eigener Beitrag „Interdisziplinarität und interdisziplinäre Theoriebildung“ (Mitveranstalter)
18. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor), „Was war, ist, wird Comicforschung – für uns…?“, Tagungszentrum Stiftung Akademie Waldschlösschen

27. Oktober 2023:
„Erzählen in neuen Webcomic-Formaten: Von Webtoon-Serien über Social Media-Strips zu Cartoon-Memes“ (eingeladen)
Workshop „Digitale Erzählformen im Deutschunterricht“, Universität Osnarbrück

18. September 2023:
„Mini-Workshop Comicwissenschaft: Pressekarikaturen des 19. und 21. Jahrhundert als Bilderzählungen in einem und mehreren Panels“ (eingeladen)
Interdisziplinärer Workshop „Muster der politischen Pressekarikatur: Interdisziplinäre Perspektiven“, Universität Trier

6. Juni 2023:
„Familie Duck aus Entenhausen: Perspektiven der Transmedia Character Studies“ (eingeladen)
Gastvortrag am Institut für Germanistik, Seminar „Medienwissenschaftliche Forschungsfelder: Transmediale Figuren“, Universität Osnarbrück

3. Juni 2023:
„Generative Imagery as Media Form and Research Field: Preliminary Survey of an Emerging Paradigm“ (eingeladen)
Online-Gastvortrag in der German-Chinese Media Curation Summer Academy, Nanjing University of the Arts, China

11. Mai 2023:
Demon Slayer im Media Mix: Non-Narrative Dimensionen japanischer Franchises“ (eingeladen)
Gastvortrag am Institut für Japanologie, Universität Frankfurt am Main

28.-30 April 2023:
„Kyara and the ‚Other Sides of Narrative‘: A Map of Discourses“ (eingeladen)
Symposium „Kyarachters: On the Other Side of Narrative“, UCLA University of California, Los Angeles, USA

12. Februar 2023:
mit Klaus Sachs-Hombach: „Introduction: Towards a New Paradigm of Imagery?“ (Veranstalter)
Internationaler Sonderierungsworkshop „Dall-E, Midjourney, Stable Diffusion: First Perspectives from Media Studies and Emerging Questions on AI-generated Imagery“, Universität Tübingen

27.-28. Januar 2023:
geladener Respondent im Workshop „Japanese Visual Media Graph“ (eingeladen)
Hochschule der Medien Stuttgart

2022

16. Dezember 2022:
„Dall-E, Midjourney und Stable Diffusion: Plattformerzeugte Bilder und ‚post-humane Kreativität‘“ (eingeladen)
Gastvortrag im Rahmen der medienwissenschaftlichen Vorlesung „Medienwandel und Medienkonvergenz: Plattformen“, Universität Tübingen

29. November 2022:
„Das gallische Dorf – medientheoretisch betrachtet: Soundwords, Piktogramme und cartoonisierte Körper“ (eingeladen)
Keynote in „Wissenschaft liest Asterix“, interdisziplinäre Ringvorlesung an der Universität Tübingen

8. November 2022:
„Dall-E, Midjourney, Stable Diffusion: First Perspectives from Media Studies and Emerging Questions on AI-generated Imagery“ (eingeladen)
Online-Gastvortrag am Department of Design, NTNU Gjøvik, Norwegen

27. Oktober 2022:
„Dall-E, Midjourney, Stable Diffusion: First Perspectives from Media Studies and Emerging Questions on AI-generated Imagery“ (eingeladen)
Präsentation auf dem „Innovation Day of the Faculty of Humanities“ der NTNU Trondheim, Norwegen

29. September 2022:
„Transfictionality, Participatory Cultures, and the ‚Other Side(s)‘ of Narrativity in Manga“ (eingeladen)
Tagung „Children’s Literature Across Media: Concepts and Perspectives of Transmedia Narratives in Contemporary Convergence Culture“ im Forschungskolleg Humanwissenschaften, Bad Homburg

26. September 2022:
„Cartoonisierung und dritter Zeichenraum: Konventionelle Mehrdeutigkeiten in populären Comic-Formaten“
Vortrag im Panel „Mehrdeutigkeiten grafischen Erzählens: Multimodalität, Sequenzialität, Cartoonisierung“ auf dem 27. Deutscher Germanistentag 2022, Universität Paderborn

31. August 2022:
mit Klaus Sachs-Hombach, Panel-Organisation und Einführung: „Emoji and Digital Stickers: Affective Labor and Lifeworld Mediation“ (eingeladen)
„15th World Congress of Semiotics (IASS/AIS): Semiotics in the Lifeworld“, Aristotle University of Thessaloniki, Griechenland

12. Juli 2022:
„Digital Comics and Media Aesthetics: From Transmedia Forms to Hypermedia and Intermedia“ (eingeladene Keynote)
Konferenz „Comics Strike Back: Digital Comics, Digital Audiences, Digital Practices“, Ghent University, Belgien

30. Mai 2022:
„Kyara and the ‚Other Sides of Narrative‘: A Map of Discourses“ (eingeladen)
Symposium „Manga in a Postdigital Environment“, Universidade de Vigo in Pontevedra, Spanien

25. Mai 2022:
mit Carolin Führer: „Was kann man aus Comics lernen? Bild-Text-Beziehungen im Kontext von Erzählen“ (eingeladen)
„Wissenschaft begeistert“, Eine Veranstaltungsreihe der Tübingen School of Education (TüSE) der Universität Tübingen in Kooperation mit dem Uhland-Gymnasium Tübingen

29. April–1. Mai 2022:
„Kyara and the ‚Other Sides of Narrative‘: A Map of Discourses“ (eingeladen)- verschoben wegen Covid-19
Symposium „Kyarachters: On the Other Side of Narrative“, University of California, Los Angeles, USA

30. März 2022:
„Transmedia Character Studies: Interdisciplinary and Media-comparative Approaches“ (Veranstalter)
Eröffnungs-Keynote der Winter School „Transmedia Character Studies: Interdisciplinary and Media-comparative Approaches“, Universität Tübingen

12. März 2022:
„Unreliable Iconicity, or: Accounting for Cartoonish Pictures of Comics through Manga Semiotics“
2022 Annual Convention of the Northeast Modern Language Association, Johns Hopkins University, Baltimore, USA

2021

20. November 2021:
„Trägermedien, Formate und Erzählmodi“ (eingeladen)
Landesfachtag Kunst: Comic, Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, online

15. Oktober 2021:
„‚Essayistic‘ Comics? Non-narrative Coherence and Pictogrammatics with Schlogger, Sousanis, Barry“
16. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) zu „Coherence in Comics“, Universität Salzburg, online

2. September 2021:
„Shared Universes, Retcons, Multiversen: Wieviel Multi-Narrativisches hat die serielle Comicfigur?“ (eingeladen)
Konferenz des Englischen Seminars über „Multi-Narratives“, Christian-Albrechts-University Kiel, online

22. Juni 2021:
„Bursting Bubbles: Nadja Hermann’s Emoticomix and its Polarized Online Audiences“
2021 Joint Conference of the International Graphic Novel & Comics and the International Bande Dessinée Society, online

10. Juni 2021:
Museumsdialog digital „Die Gesellschaft der Zeichen: Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis“ (eingeladen)
Zur Veröffentlichung des Ausstellungskatalogs, Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren, online

21. Mai 2021:
One Punch Man und die Provokation des Hobby-Heldentums“ (eingeladen)
ComFor-Workshop „Arbeit im Comic“, Universität Duisburg-Essen, online

19.-22. Mai 2021:
„Challenges and Potentials for a Pre-narrative Character Theory: Expanding on Japanese Discourses“
International Conference on Narrative, online

26. März 2021:
mit Maike Gerstenkorn „Gegenstände und Fragen der Comicforschung“ (eingeladen)
„Learning by Comics. Ein Symposium rund um den Webcomic ‚Pragmatism Reloaded‘“, Universität Tübingen, online

19.-20. März 2021:
Respondent im Kolloquium „Suspensions of Concentration: Kimetsu no Yaiba and Blockbuster in the Year of the Gobal Pandemic“ (eingeladen)
Waseda University Tokyo Graduate School of International Culture and Communication, online webinar

22. Januar 2021:
„Nadja Hermanns Erzählmirnix und der Clash der Filterblasen“
Online Diskussionsforum COMICS-EXCHANGE: „Kleine Formate“, AG Comicforschung der GfM

2020

8. Oktober 2020:
mit Jan-Noël Thon und Vanessa Ossa: „Comics & Agency: Welcome and Introduction“ (Veranstalter)
Eröffnungsbeitrag der 15. Jahrestagung der Gesellschaft dür Comicforschung (ComFor) e.V., „Comics & Agency: Actors, Publics, Participation“, online

1.-3. Oktober 2020: (wg. Corona verschoben)
mit Carolin Führer: „Graphic Memories of Migration. Multimodal Biographies Mediate Hybridities of German Migrant Experiences“
Konferenz des Interdisciplinary Centre for Global South Studies „Subjectivities of Migration: Poetics and Genre in the Literary Imagination of Migrant Experience since 1989“, Universität Tübingen

25. September 2020:
„The Digitalization of Comics: Mediality, Forms, Re-Entries“ (eingeladen)
Online-Gastvortrag im Seminar „Screen Media“, Norwegian University of Science and Technology (NTNU)

9. Juli 2020: (wg. Corona verschoben)
„Analyzing Transmedial Characters – An Introduction“ (eingeladen)
Postgraduierten Workshop „media and semiotics“, Artistoteles Universität Thessaloniki

5. Mai 2020: (wg. Corona verschoben)
mit Klaus Sachs-Hombach und Robert Boden: „Erinnerungskulturen und Erinnerungsbilder im Comic“ (eingeladen)
Panel auf dem Forschungstag des Tübinger Instituts für Medienwissenschaft „In Erinnerung bringen: Medienkultur im Wandel“, Universität Tübingen

18.-20. März 2020: (wg. Corona verschoben)
„Challenges and Potentials for a Pre-narrative Character Theory Building on Japanese Discourses“
Symposium „Kyarachters: On the Other Side of Narrative“, University of Califormia, Los Angeles

30. Januar - 2. Februar 2020:
„Pictorial Personifications and Transmedial Characters: Who is Uncle Sam?“
Internationales Anglistik und Amerikanistik-Symposium „Nineteenth-Century Transmedia Practices“, Universität Wien

2019

17. Dezember 2019:
„Zum Mehrwert von Bildern: Piktoriale Formen der Wissensvermittlung aus medienwissenschaftlicher Perspektive“ (eingeladen)
Keynote der Ringvorlesung „Umkämpftes Wissen, situierte Subjekte. Ein Blick hinter die Kulissen der Wissenschaft“ (Studium Generale), Universität Tübingen

9. Dezember 2019:
„Fakt, Fiktion und die Unsicherheiten dazwischen: Mediale Reflexionen des ‚Trump Schocks‘“ (eingeladen)
Gastvortrag Vorlesung „Medienwandel und Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

30. November 2019:
„Interface Studies: New Approaches to the Analysis of (New) Comics…?“ (Veranstalter)
Kolleg-Forschungsgruppe Cinepoetics-Workshop „Approaching the Practices of Reading Comics“, FU Berlin

31. Oktober 2019:
„Interacting with Mascot Characters: From Representation to Assemblage Theory"“ (eingeladen)
Character Seminar, IT University of Copenhagen

11. Oktober 2019:
„Characters without Stories: On the Pre-Narrative State of Fictional Characters“
„Beyond Narrative: Literature, Culture, and the Borderlands of Narrativity“-Konferenz an der Universität Leipzig

28. September 2019:
Diskussionsrunde (Konzeption und Beteiligung) „Digitalzeichnen: Medialität und Materialität einer digitalen Praxis“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Medien-Materialitäten“, Universität zu Köln

19.-20. September 2019:
„Graphische Verfahren der Klang- und Musikdarstellung: Eine Typologie“ (eingeladen)
„Musik – Gender – Manga“, Interdisziplinärer Workshop an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

27. Juni 2019:
„Über eine Kernfrage der Comicforschung: Cartoon-Bildlichkeit zwischen kognitiver Bildsemiotik und transmedialer Narratologie“ (eingeladen)
„Der Comic als Form – Bildsprache, Ästhetik, Narration“, Interdisziplinärer Workshop an der Justus-Liebig-Universität Gießen

24. Juni 2019:
„On the Systematic Divide of Transmedia Character Theory: Characters within and beyond the Storyworld“
„Storyworlds and Transmedia Universes“, Joint International Conference of Graphic Novels and Comics an der Manchester Metropolitan University

20. Juni 2019:
„Alte und Neue Medien, Zukunft der Informationsvermittlung“ (eingeladen)
Autorenworkshop „Länderbericht USA“, Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin

19. Juni 2019:
„Comic-Piktogramme & Piktogramm-Comics“ (eingeladen)
„Piktogrammatik – Grafisches Gestalten als Weltwissen und Bilderordnung“, Interdisziplinäres Kolloquium an der Hochschule für Künste Bremen

7. Juni 2019:
„Bildlichkeit von Emoji: Cartoonisierung und Manga-Symboliken“ (eingeladen)
Vortrag im interdisziplinären Emoji-Workshop im Saasfee*Pavillon in Frankfurt am Main

1. Juni 2019:
„Graphic Mediation and Material Re-Enactment: Sebastian Lörscher’s Making Friends in Bangalore
Vortrag im AG Comicforschung-Panel „Clutter in the Gutter: Visual ‚Disorder‘ in Comic Book Narratives“ auf der „Narrative 2019“ (Jahreskonferenz der Society for the Study of Narrative), Universität Navarra, Pamplona, Spanien

26/27. April 2019:
„Comics und Medien, Comics als Medien? Ein medienwissenschaftlicher Forschungsüberblick“ (eingeladen)
„Vom Spruchband zur Sprechblase: Comics des Mittelalters – Mittelaltercomics“, Interdisziplinärer Workshop an der Eberhard Karl Universität Tübingen

20.-22. Februar 2019:
„The Digitalization of Comics: Materiality, Form, Agency“ (eingeladene Keynote)
„Comics and Society: Research, Art, and Cultural Politics“-Symposium: „Materialities of Comics“, Aarhus University, Dänemark

2018

5. Dezember 2018:
„9/11 in Comics, Graphic Novels and Editorial Cartoons“
Gastvortrag im Modul „Researching Culture, Film and Media“ des Department of Culture Film and Media, University of Nottingham

15. November 2018:
„Im Reich der Figuren: Medienwissenschaftliche Perspektiven auf und durch die ‚Mangaisierung‘ des japanischen Alltags“ (eingeladen)
Gastvortrag am Institut für Japanologie, Universität Frankfurt/Main

26.-29. September 2018:
„Von Remediation zum Intermedium: Formen, Formate und mediale Rahmungen digitaler Comics“
sowie Moderation von: „Diskussionsrunde: Comic-Industrie 4.0…? Märkte, Plattformen und Akteur_innen 2018 “
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Industrie“, Universität Siegen

20./21. September 2018:
„Falling in Line: Reflecting ‚9/11‘ in the Mediality of the Drawn Image“
Abschlusskonferenz des Teilprojekts G07 des SFB 923: „Medial Reflections: Threat Communication and the US-American Order after 9/11“, Universität Tübingen

6.-8. September 2018:
„Framing Media and Mediated Framing: ‚Mangaesque‘ Aesthetics as Remediation and Intermedial References“ (eingeladen)
International Conference der Division of Japanese Studies: „Manga, Comics and Japan: Area Studies as Media Studies“, Stockholm University

28. Juni 2018:
mit Vanessa Ossa: „Reassuring Knowledge and the Thrill of the Unknown“
Konferenz des Sonderforschungsbereichs 923: „What Do We Still Know? Knowing and Forgetting in Times of Threat“, Universität Tübingen

3. Juni 2018:
„9/11 im Comic, oder: Bedrohte Ordnungen der Bilder“
Wissenschaftliche Vortragsreihe der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Comicjournalismus“, 18. Internationaler Comic-Salon Erlangen

25.-27. Mai 2018:
„Moving Frames and Framing Movements: ‚Mangaesque‘ Hyōshiki as Remediation and Intermedial Reference“
Mechademia-Konferenz „Manga Nexus: Movement, Stillness, Media“, Manga-Museum Kyoto

9. Mai 2018:
„Zwischen remediation und Intermedium: Der digitale Comic als Herausforderung“ (eingeladen)
Keynote in Ringvorlesungsreihe „Aktuelle Perspektiven der Comicforschung“, Universität Köln

24. April 2018:
„Figuren ohne Narrative? Japanische Character-Theorie und die Fiktionalisierung des Alltags“ (eingeladen)
Kölner Mediengespräche, Verlagshaus Herbert von Halem

22. März 2018:
„‚Basisnarrativität‘: Vorüberlegungen zum Begriff der Bildlichkeit“
Interdisziplinäres Symposium „Bild und Narrativität: Theorien, Zugänge, offene Fragen“, Universität Tübingen

27. Februar 2018:
„De/Recontextualizing Characters: Media Convergence and Pre-/Meta-Narrative Character Circulation“
Eröffnungs-Keynote der gleichnamigen Winter School an der Universität Tübingen

23. Februar 2018:
„Non-Fictional Comics as Historical Reenactment: Pictorial Representations of 9/11 beyond the Index“
Internationale Tagung der AG Comicforschung in Kooperation mit dem Gießener International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC): „Graphic Realities: Comics as Documentary, History, and Journalism“, Universität Gießen

2017

13. Dezember 2017:
„Einführung: Ordnungen und Rahmungen in visueller Satire - Cartoons, Karikaturen und Einbild-Witze als medialer Reflexionsraum“ sowie „Bildereignisse und Bildordnungen: Fotografische vs. gezeichnete Bilder vom 11. September 2001“
Gemeinsamer Workshop des SFB 923 „Bedrohte Ordnungen“ und der Forschergruppe „Journalliteratur. Formatbedingungen, visuelles Design, Rezeptionskulturen“ (FOR 2288) (Ruhr-Universität Bochum), Universität Tübingen

11.-12. Dezember 2017:
„‚Methodischer Zweifel‘ an Comic- und Manga-Bildern? Bildobjekte, referential meaning und der dritte Zeichenraum“ (Poster-Präsentation)
Workshop „Visuelle Skepsis: Wie Bilder zweifeln“, Universität Hamburg

3. Dezember 2017:
„Public Domain Superheroes, Jenny Everywhere und dōjinshi: Die Comic- und Manga-Figur als meta-narrativer Knotenpunkt der Partizipationskultur“
12. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Der Comic und das Populäre“, Universität Bonn

27. November 2017:
„Grenzen des Abbildbaren: Fotografische vs. gezeichnete Bilder vom 11. September 2001“
Vorlesungsreihe „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

17. November 2017:
„Framing 9/11 in the Mediality of the Drawn Image“
Gastvortrag im Modul „Researching Culture, Film and Media“ des Department of Culture Film and Media, University of Nottingham

4. November 2017:
mit Klaus Sachs-Hombach: „Japanese Mascot Characters and National Branding: The Semiotics of Emoticons, Pictograms – and Something Else?“
3rd International Conference & Exhibition on Semiotics and Visual Communication: „branded. the semiotics of branding – culture + context“, Cyprus University of Technology, Lemesos, Zypern

5. Oktober 2017:
Moderation: „Interdisziplinäre Zugänge der Animations- und Comicforschung“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Zugänge“, Universität Erlangen-Nürnberg

14. September 2017:
„The Base-Narrativity of ‚Manga-esque‘ Infographics and Pictograms: Contemporary Japanese Public Spaces and Narrative Comprehension“
5th International Conference of the European Narratology Network, Czech Technical University, Prag

29. Juni-1. Juli 2017:
„Interfacing (Digital) Comics: The Distribution and Negotiation of Agency and Control“
Panel „Cartoon Bodies and Graphic Sensuality“, NESC (European Network for Cinema and Media Studies)-Conference 2017, Université Sorbonne Nouvelle, Paris

8. Juni 2017:
„Graphische Intermedi(alität)en: Zum ‚Basismedium‘ der gezogenen Linie in Comic, Manga und Graphic Novel“
XVII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (DGAVL): „Schrift/Graphisches im Vergleich“, Ruhr-Universität Bochum

9. März 2017:
„「キャラ化する神道」...?“
Ise and Japan Study-Program, Kōgakkan Universität, Ise

17. Februar 2017:
„Cartoon-Körper und sterbliche Tierwesen“
Kunsthistorischer workshop „Tiere zwischen Leben und Tod: Bilder tierlicher Transformationen vom 15. – 21. Jahrhundert“, Universität Tübingen

23. Januar 2017:
„Japanische Medienkonvergenz, japanische Comictheorie“
Vorlesungsreihe „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

19. Januar 2017:
„Japanese ‚Working Characters‘ and E/Affective Communication“
Interdisziplinäre Konferenz des Departments of Geography: „What do Images in Public Space Do?“, Universität Genf

2016

16. Dezember 2016:
„Einführung: Medialität und Multimodalität“ sowie „Transfiktionale Figuren-Imaginationen: Itō, Azuma, Steinberg“
Interdisziplinärer Workshop am Institut für Medienwissenschaft: „Medialität und Multimodalität aus japanischer Perspektive“, Universität Tübingen

9. Dezember 2016:
„Digitale Comics: Zur Medialität und Ästhetik des Interfaces“
Interdisziplinäre Tagung des Forschungsverbundes „Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformationen“: „Praktiken medialer Transformation. Übertragungen in und aus dem digitalen Raum“, Universität Hamburg

26. November 2016:
„Basis-Narrativität: Zwischen Piktographen und szenischen Darstellungen“
Interdisziplinärer Workshop am Institut für Medienwissenschaft: „Piktoriale Narratologie: Zur Narrativität des Bildes in multimodalen Kontexten“, Universität Tübingen

17. November 2016:
„Zur Medialität von Comics“ (eingeladen)
Fachwissenschaftliches Spezialpanel auf der 11. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Comics in der Schule - Schule im Comic“, Universität Duisburg-Essen

10. November 2016:
„Kingdom of Characters: Manga‐Medialität und partizipatorische ‚Character‘‐Kultur“ (eingeladen)
Gemeinsames Symposium der AGs Comicforschung und Animation der GfM (Gesellschaft für Medienwissenschaft): „Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic“, Schloss Herrenhausen, Hannover

30. September 2016:
„Das kritische Potential non-narrativer Webcomics als piktorialem Intermedium “
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Kritik“, Freie Universität Berlin

mit Stephan Packard, Andreas Rauscher, Véronique Sina, Jan-Noël Thon und Janina Wildfeuer:
„Workshop Comics Criticism: Grundlagen der Comicanalyse“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Kritik“, Freie Universität Berlin

9.-11. September 2016:
„Die Basis-Narrativität der Manga-Bildlichkeit: zur neueren ‚Mangaisierung‘ des japanischen Alltags“
CLOSURE: Kieler e-journal für Comicforschung-Konferenz „Alles auf Anfang - Anfänge und Neuanfänge im Comic“, Universität Kiel

12. Juli 2016:
„Aspects of Visual Communication in Public“
Iranian-German Workshop on Interdisciplinary Research Methods and Tertiary Education: „Pilgrimage at the Intersection of Economy and Religion“, Universität Tübingen

24. Juni 2016:
„Japanese ‚Working Characters‘ as Semiotic Hybrids of Emojis and Pictograms“
Japanologie-Tagung „Emoticons, Emoji and Kaomoji – The Transformation of Communication in the Digital Age“, Freie Universität Berlin

13. Juni 2016:
mit Björn Hammel: „Comics, Webcomics, Humor im Netz“
1. Essener Wissenschaftssommer

5. April 2016:
„Japanese Governmental Mascots and E/affective Communication“
Summer School „Risky Understanding: Ambiguity and Multimodality in the Context of the Aesthetic and Everyday Life“, University of North Carolina

18. Januar 2016:
„Astro Boy, Hello Kitty und Kumamon: Partizipatorische Mediencharaktere japanischer Lebenswelten“
Vorlesungsreihe „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

2015

5. Dezember 2015:
mit Sarah Burrini: „Das Leben ist kein Ponyhof“, Gespräch und Präsentation
33. Karlsruher Bücherschau

17.Oktober 2015:
„Szenographien der Alltagsnavigation: die ‚Mangaisierung‘ öffentlicher Räume in Japan aus bildwissenschaftlicher Perspektive“
Forscherkreis „Deutschsprachige Japanologie in Kansai“, Dôshisha University, Kyôto

6.Juni 2015:
mit Björn Hammel: „Webcomics - Geschichte und Erzähltechniken“
Comicfestival München

28.Januar 2015:
mit Jan-Noël Thon: „Introductory Remarks“
2. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Mediality and Materiality of Contemporary Comics“, Universität Tübingen

28.Januar 2015:
„Distinguishing Mediality. The Interplay between Modes and Conceptual Forms in Digital Comics“
Winter School at the Graduate Academy of the University of Tübingen: „Mediality and Multimodality across Media“

2014

8. Dezember 2014:
„Digitale Comics – Distributionskanal oder Neues Medium?“
Ringvorlesung: „Medienkonvergenz“, Universität Tübingen

28. November 2014:
„Die Szenographie der Alltagsnavigation“
Interdisziplinäre Wissenschaftstagung: "Visuelle Narrative – Kulturelle Identitäten", Universität Hamburg

15. November 2014:
mit Klaus Sachs-Hombach: „Strukturbild und Erzählung – Medienvergleichende Perspektiven auf den Einsatz diagrammatischer Ikonizität im Comic“
Interdisziplinäre Wissenschaftstagung: „Mediale Zeitenwende. Interdisziplinäre Forschungsansätze zu Formierung und Wirkung des narrative turn in den visuellen Narrationen“, Universität Köln

24. September 2014:
„Mediengrenzen: Comics, Gebrauchscomics, Piktogramme“
9. Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Grenzen ziehen – Grenzen überschreiten“, Humboldt-Universität Berlin

20. Juni 2014:
„Was sind eigentlich (Web-)Comics und was meint eigentlich ‚Eigentlichkeit‘?“
15. Internationaler Comic-Salon Erlangen: „Webcomic im Fokus“

25. April 2014:
„Was unterscheiden Comic-‚Medien‘?“
1. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM): „Comicforschung trifft Medienwissenschaft“, Ruhr-Universität Bochum RUB

13. Mai 2014:
„Sound im Comic“
Ringvorlesung: „Sound in den Medien: Theorie, Geschichte, Gegenwart“, Universität Tübingen

2013

16. November 2013:
„Parodien wissenschaftlicher Darstellungen in aktuellen Web-Comics“
8. Wissenschaftstagung der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor): „Comics und Naturwissenscaften“, Universität Erlangen-Nürnberg

4. Oktober 2013:
„Die Szenographie der Alltagsnavigation“
Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM):„Medien der Wissenschaft“, Leuphania Universität Lüneburg,
Panel: „Wissenschaftsdiskursivierung im Medium Comic“

27. April 2013:
„Über die ‚gezeichnete Tonspur‘ und ihre Alternativen: Comic-Schriftbildlichkeit zwischen Multimodalität und intermedialen Bezügen“
Interdisziplinärer Workshop: „Bildlaute – Laute Bilder. Ein interdisziplinärer Workshop zur Audio-Visualität von Comics und anderen Bilderzählungen“, Ruhr-Universität Bochum RUB

2012

16. November 2012:
„Die motorische Seele des Affen Ceasar. MoCap-Figurationen von Bewusstseinsentwicklung in Rise of the Planet of the Apes“.
Jahrestagung der AG Animation der GfM: „In Bewegung setzen... Konferenz zur deutschsprachigen Animationsforschung“, Universität Hamburg

10. Juni 2012:
„Bilder der Wahrnehmung, Bilder von Relationen: Die versteckten Diagramme der Comicwelt“
14. Internationaler Comic-Salon Erlangen, Vortragsreihe der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor)

12. Mai 2012:
„The Efficiency of my Path - das humoristische Streckendiagramm als Grenzphänomen des Schlussfolgerns“
DFG-Workshop: „Diagrammatik“, Universität Erlangen-Nürnberg

13. März 2012:
„Medien, Wissenschaft und Medienwissenschaft im FFK“
25. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK): Abendpräsentation „25 Jahre FFK“ Universität Erlangen-Nürnberg

13. März 2012:
„Der Traum von der Fokalinstanz: Figurationsprozesse und Identitätsfragen in Richard Linklaters Waking Life
25. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Erlangen-Nürnberg

2011

1. April 2011:
„Breaking the Genre Badly. Gattungs-Schemata und Rollenkonstituierung in der TV-Serie Breaking Bad
24. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Zürich

2010

18. März 2010:
„Spuren graphischer Narration im Comic“
23. Film- und Fernsehwissenschaftliches Kolloquium (FFK), Universität Hildesheim