Monographien:

Im Reich der Figuren: Meta-narrative Kommunikationsfiguren und die ‚Mangaisierung‘ des japanischen Alltags, Köln: Herbert von Halem (2018).
Zur Verlagsseite

Gemeinsam mit Stephan Packard, Andreas Rauscher, Véronique Sina, Jan-Noël Thon und Janina Wildfeuer: Comicanalyse: Eine Einführung, Stuttgart: Metzler (2019).
Zur Verlagsseite

Der Witz der Relationen: Komische Inkongruenz und diagrammatisches Schlussfolgern im Webcomic XKCD, Stuttgart: ibidem (2012). Zur Verlagsseite

Herausgeberschaften:

mit Vanessa Ossa und David Scheu (Hrsg.): Threat Communication and the US Order after 9/11: Medial Reflections, London/New York: Routledge (2020), in Vorbereitung.

mit Andreas Veits und Klaus Sachs-Hombach (Hrsg.): Einzelbild & Narrativität: Theorien, Zugänge, offene Fragen, Köln: Herbert von Halem (2020), in Vorbereitung.

mit Elena Giannoulis (Hrsg.): Emoticons, Kaomoji, and Emoji: The Transformation of Communication in the Digital Age, London/New York: Routledge (2019). Zur Verlagsseite

mit Jan-Noël Thon (Hrsg.): Characters Across Media. Special-Themed Issue of Frontiers of Narrative Studies 5 (2), 2019, S. 169-304. Zur Verlagsseite


IMAGE 29 Themenheft/Special Issue: Recontextualizing Characters: Media Convergence and Pre-/Meta-Narrative Character Circulation, 2019.

mit Stephan Packard (Hrsg.): Charlie Hebdo: Nicht nur am 7. Januar 2015!, Online-Publikation der Gesellschaft für Comicforschung e.V. (ComFor) (Juli 2018).

mit Robin Biesinger, Klaus Sachs-Hombach, Jörg R.J. Schirra und Anne Ulrich (Hrsg.): Digitaler Dschihad: Vom Attentäter zum Medienagenten, Sonderausgabe der Zeitschrift für Semiotik 39 (3/4), 2017.

mit Jan-Noël Thon (Hrsg.): Mediality and Materiality of Contemporary Comics. Special-Themed Issue of The Journal of Graphic Novels and Comics 7 (3), 2016.

Webcomic im Fokus I - Internationaler Comic-Salon Erlangen 2014, Dokumentation der Veranstaltung, Comic Solidarity, Februar 2014.

Wissenschaftliche Artikel:

2021

„Die ‚Cartoon‘-Bildlichkeit von Comic, Manga und Animation: Referential meaning, dritter Zeichenraum, heuristischer Zweifel “ In: Margit Kern (Hg.): Visuelle Skepsis: Wie Bilder zweifeln (Studien aus dem Warburg-Haus, Berlin: DeGruyter (2021), in Vorbereitung.

2020

mit Vanessa Ossa: „Introducing Medial Reflections: Threat Communication and the US-American Order after 9/11“ In: Vanessa Ossa, David Scheu und Lukas R.A. Wilde (Hg.): Medial Reflections: Threat Communication and the US Order after 9/11, London/New York: Routledge (2020), in Vorbereitung.

mit Berenike Jung: „Unravelling the ‚Trump Shock,‘ or: The Intertwined Threat Communication of ‚Post-11/9‘“ In: Vanessa Ossa, David Scheu und Lukas R.A. Wilde (Hg.): Medial Reflections: Threat Communication and the US Order after 9/11, London/New York: Routledge (2020), in Vorbereitung.

„Diesseits und jenseits der Diegese: Populäre, partizipatorische und transfiktionale Facetten der gezeichneten Figur“ In: Joachim Trinkwitz und Rolf Lohse (Hg.): Der Comic und das Populäre, Berlin: Bachmann (2020), in Vorbereitung.

mit Andreas Veits und Klaus Sachs-Hombach: „Einzelbild & Narrativität: Zur Einleitung“ In: Andreas Veits, Lukas R.A. Wilde und Klaus Sachs-Hombach (Hg.): Einzelbild & Narrativität: Theorien, Zugänge, offene Fragen, Köln: Herbert von Halem (2020), in Vorbereitung.

„Vom Bild zur Diegese und zurück: Bildtheoretische Rahmenüberlegungen zum narrativen Verstehen“ In: Andreas Veits, Lukas R.A. Wilde und Klaus Sachs-Hombach (Hg.): Einzelbild & Narrativität: Theorien, Zugänge, offene Fragen, Köln: Herbert von Halem (2020), in Vorbereitung.

„Klaus Sachs-Hombach“ In: Krešimir Purgar (Hg.): The Palgrave Handbook of Image Studies, Cham: Palgrave McMillan (2020), in Vorbereitung.

„Der digitale Comic als Herausforderung: Von Remediation zum Interface“ In:Véronique Sina und Stephan Packard (Hg.): Aktuelle Perspektiven der Comicforschung, Wiesbaden: Springer (2020), in Vorbereitung.

„Falling in Line: Framing 9/11 and the ‚War on Terror’ in Editorial Cartoons“ In: Christian A. Bachmann und Johannes Schmid (Hg.): Framing Comics 1900 – 2000, Berlin: Bachmann (2020), in Vorbereitung.

„Medium, Form, Genre? Medialität(en) des Comics“ In: Markus Engelns, Ulrike Preußer und Felix Giesa (Hg.): Comics in der Schule, Berlin: Bachmann (2020), in Vorbereitung.

„Material Conditions and Semiotic Affordances: Natsume Fusanosuke’s Many Fascinations with the Lines of Manga“ In: Mechademia 12 (2): Second Arc, 2020, in Vorbereitung.

2019

„9/11, Comics, and the Threatened Orders of Pictorial Media: Non-Fictional Comics as Historical Re-enactment“ In: ImageTexT, 11 (1), 2019.

mit Elena Giannoulis: „Emoticons, Kaomoji, and Emoji: The Transformation of Communication in the Digital Age“ In: Elena Giannoulis und Lukas R.A. Wilde (Hg.): Emoticons, Kaomoji, and Emoji: The Transformation of Communication in the Digital Age, London/New York: Routledge (2019), S.1-22.

„The Elephant in the Room of Emoji-Research: Or, Pictoriality, to what Extent?“ In: Elena Giannoulis und Lukas R.A. Wilde (Hg.): Emoticons, Kaomoji, and Emoji: The Transformation of Communication in the Digital Age, London/New York: Routledge (2019), S.171-196.

„Evidenz und Medienrhetorik: Die komische Inszenierung wissenschaftlicher Darstellungen als junges Subgenre des (Web-)Comic“ In: Clemens Heydenreich (Hg.): Comics & Naturwissenschaften, Berlin: Bachmann (2019), S.215-235.

„The Epistemology of the Drawn Line: Abstract Dimensions of Narrative Comics“ In: Aarnoud Rommens, Benoît Crucifix, Björn-Olav Dozo, Erwin Dejasse und Pablo Turnes (Hg.): Abstraction and Comics/La BD et l'abstraction, Vol. II, Brüssel/Liège: La 5e Couche/Presses Universitaires de Liège (2019), S.9-32.

„LEGO als Marke, Lego als Material: Transmedialisierbarkeit und Wahrnehmbarkeit dargestellter Welten“ In: Sabine Coelsch-Foisner und Christopher Herzog (Hg.): Kulturelle Dynamiken/Cultural Dynamics: Transmedialisierung, Heidelberg: Universitätsverlag Winter (2019), S.333-364.

Kyara Revisited: The Pre-Narrative Character-State of Japanese Character Theory“ In: Characters Across Media. Special-Themed Issue of Frontiers of Narrative Studies 5 (2), 2019, S.220–247.

„Recontextualizing Characters. Media Convergence and Pre-/Meta-Narrative Character Circulation“ In: IMAGE 29 Themenheft/Special Issue: Recontextualizing Characters: Media Convergence and Pre-/Meta-Narrative Character Circulation, 2019, S.3-21.

„Spiegelman, Art: Biogramm“, „In the Shadow of No Towers“ (Mai 2019) sowie „Rosa, Don: Biogramm“, „The Life and Times of Scrooge McDuck“ (September 2019) In: Christiane Freudenstien-Arnold (Hg.): Online Update von Kindlers Literatur Lexikon http://www.kll-online.de. 3. Auflage, Stuttgart: Metzler (2010ff.).

„Webcomics im deutschsprachigen Raum: Wo sind wir hier?“ In: Comicmuseum Erlangen (Hg.): Webcomics: 3D Museum (2019).

„Fiktion“ In: Jörg R.J. Schirra, Dimitri Liebsch und Mark A. Halawa (Hg.): GIB - Glossar der Bildphilosophie, Dezember 2019.

2018

„Meta-narrative Knotenpunkte der Medienkonvergenz: Zu den medienwissenschaftlichen Potenzialen des japanischen ‚kyara‘-Begriffs“ In: Hans-Joachim Backe, Julia Eckel, Erwin Feyersinger, Véronique Sina und Jan-Noël Thon (Hg.): Zur Ästhetik des Gemachten in Animation und Comic. Berlin: De Gruyter (2018), S.109-149.

„Character Street Signs (hyōshiki): ‚Mangaesque‘ Aesthetics as Intermedial Reference and Virtual Mediation“ In: Jaqueline Berndt (Hg.): Manga, Comics and Japan: Area Studies as Media Studies. Special Issue of Orientaliska Studier, 156, 2018, S.130-150.

mit Nicolas Potysch: „Picture Theory and Picturebooks“ In: Bettina Kümmerling-Meibauer (Hg.): The Routledge Companion to Picturebooks, London u.A.: Routledge (2018), S.439-450.

2017

„Die Sounds des Comics: Fünf mal mit den Augen hören“ In: Jan-Noël Thon und Thomas Wilke (Hg.): Sound in den Medien. Special Issue of SPIEL: Eine Zeitschrift für Medienkultur, 4 (2), 2017, S.127-161.

„Comics | Piktogramme: Mediale Transformationen in der ‚Sprache‘ des Comics“ In: Matthias Harbeck, Marie Schröer und Linda Heyden (Hg.): Comics an der Grenze: Sub/Versionen von Form und Inhalt, Berlin: Bachmann (2017), S.97-118.

„‚Backwards and batshit-fucking-bonkers‘: Das innovative Kommunikationsgefüge non-narrativer Webcomics“ In: CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung, 4, 2017, S.68-104.

„Das bildphilosophische Stichwort 18: Comic“ In: IMAGE: Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft, 26, 2017, S.105-129 (Nachdruck von „Comic“ In: Glossar der Bildphilosophie, April 2016).

2016

„Die motorische Seele des Affen Caesar: Bedeutungsdimensionen von Motion Capturing-Animation in Rise of the Planet of the Apes In: Franziska Bruckner, Erwin Feyersinger, Markus Kuhn und Maike S. Reinerth (Hg.): In Bewegung setzen...: Beiträge der deutschen Animationsforschung, Wiesbaden: Springer VS (2016), S.109-127.

mit Jan-Noël Thon: „Introduction: Mediality and Materiality of Contemporary Comics“ In: Mediality and Materiality of Contemporary Comics. Special-Themed Issue of The Journal of Graphic Novels and Comics, 7 (3), 2016, S.233-241.

„Kingdom of Characters: Die ‚Mangaisierung‘ des japanischen Alltags aus bildtheoretischer Perspektive“ In: Visual Narratives - Cultural Identities. Special-Themed Issue of VISUAL PAST, 3 (1), 2016, S.615-648.

„Imaginäre Palimpseste: Beobachtungen und biographische Exkurse zu Batman v Superman In: Medienobservationen, 28. April 2016, S.1-19.

2015

„Distinguishing Mediality: The Problem of Identifying Forms and Features of Digital Comics“ In: Daniel Merlin Goodbrey und Jayms Nichols (Hg.): Digital Comics. Special-Themed Issue of Networking Knowledge, 8 (4), 2015, S.1-14.

„Sind das noch Comics? Mit Webcomics ganz neu über Comic nachdenken“ In: Comicgate.de, 25. Februar 2015 (gekürzte Version des Beitrags „Gibt es eine Ästhetik des Webcomic?” In: Lukas R.A. Wilde (Hg.): Webcomic im Fokus I - Internationaler Comic-Salon Erlangen 2014, Dokumentation der Veranstaltung, Februar 2015, S.4-15).

mit Philip Dreher: „Mr. White Breaks on through to the Other Side: Agency, Genre und die Repräsentation soziokultureller Dichotomien in Vince Gilligans Breaking Bad In: Christoph Ernst und Heike Paul (Hg.): Amerikanische Fernsehserien der Gegenwart: Perspektiven der American Studies und der Media Studies, Bielefeld: Transcript (2015), S.35-56.

2014

„Was unterscheiden Comic-‚Medien‘?“ In: CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung, 1, 2014, S.25-50.

„Die ‚gezeichnete Tonspur‘ und ihre Alternativen: Zur widerständigen Rolle der Akustik im ‚Medium Comic‘“ In: Christian A. Bachmann (Hg.): Bildlaute & laute Bilder: Zur ‚Audiovisualität‘ von Bilderzählungen, Essen: Bachmann (2014), S.101-128.

„Systemtheorie und Konstruktivismus“ In: Netzwerk Bildphilosophie (Hg.): Bild und Methode: Theoretische Hintergründe und methodische Verfahren der Bildwissenschaft, Köln: van Halem (2014), S.165-174.

„Medien, Wissenschaft und Medienwissenschaft im FFK“ In: Thomas Nachreiner und Peter Podrez (Hg.): Feststellungen: Dokumentation des 25. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, Marburg: Schüren (2014), S.48-61.

„Der Traum von der Fokalinstanz: Figurationsprozesse und Identitätsfragen in Richard Linklaters Waking Life In: Thomas Nachreiner und Peter Podrez (Hg.): Feststellungen: Dokumentation des 25. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, Marburg: Schüren (2014), S.159-173.

Rezensionen:

„Beschreibungen/Einschreibungen: Manga and the Representation of Japanese History In: CLOSURE: Kieler e-Journal für Comicforschung, 2, 2015, S. 148-153.

Tagungsberichte:

„Conference Report: Transmedial Worlds in Convergent Media Culture“ In: JLT Journal of Literary Theory online, Oktober 2014.

mit Laura Oehme und Nina Heindl: „Grenzen ziehen, Grenzen überschreiten: 9. ComFor-Jahrestagung in Berlin“ In: ComFor - Gesellschaft für Comicforschung, Oktober 2014.

mit Nina Mahrt und Stephan Packard: „Comics und Naturwissenschaften: 8. ComFor-Jahrestagung in Erlangen“ In: ComFor - Gesellschaft für Comicforschung, November 2013.

„Medien der Wissenschaften: 1. Panel der AG-Comicforschung auf der GfM-Tagung 2013“ In: ComFor - Gesellschaft für Comicforschung, Oktober 2013.

Kolumne:

mit Nina Heindl, Julia Ingold, Laura Oehme und Stephan Packard: „The Bi-Monthly ComFor Update: Comic Studies in Germany“ In: Comicsforum.org, seit Februar 2014.