Workshops

Gemeinsam mit dem Zeichner Kilian Wilde bietet Lukas Comic-Workshops an, wie etwa: "Animate Europe - Europas Zukunft zeichnen", veranstaltet von der Friedrich-Naumann-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro Bonn der Europäische Kommission (6.&7. April 2017) und dem Naumann-Regionalbüro Lübeck (6. Mai 2017). Jugendliche TeilnehmerInnen lernen in einem 8stündigen Workshop-Programm, wie man von der Entwicklung einer Figur über die Etablierung von Situationen und narrativen Sequenzen zu einer Handlung in Comicform gelangt, ohne bereits ein Zeichnergenie sein zu müssen.
Die Workshops stehen unter dem Motto: "Comics sind Kommunikation!"



Alle Bilder © Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Layout/Design

           

- Entwicklung, Gestaltung und Layout von Poster- und Programmheft zum 25. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kollquiums (FFK) in Erlangen 2012.
- Gestaltung und Layout von Poster und Programmheft zum 14. internationalen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Semiotik (DGS) in Tübingen 2014.
- Entwicklung von Logo und Social Media-Profilen der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) (2014)
- Entwicklung, Gestaltung und Layout von Poster und Tagungsmaterialien zum 1. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Bochum 2014.
- Entwicklung, Gestaltung und Layout von Poster und Tagungsmaterialien zum 2. Workshop der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) in Tübingen 2015.
- Entwicklung, Gestaltung und Layout einer PR-Postkarte der AG Comicforschung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) (2016)
- Entwicklung, Gestaltung und Layout eines Info-Flyers der Gesellschaft für Comicforschung (ComFor) (2016)

Diagrammatisierung und Modellbildung

Mit Kilian Wilde: Übersetzung und Modellierung von Forschungsergebnissen und wissenschaftlichen Papers in diagrammtische Schaubilder und "Information Comics".
Beispielsprojekt "Mutations in the voltage-gated sodium channel Nav1.7" im Journal of Biological Chemistry: Zur vollständigen Visualisierung.

Künstlerische Praxis

Lukas Wilde ist Mitglied des Performance-Kollektivs Kastenwesen, mit Auftritten auf den Bad Gandersheimer Domfestspielen 2013, dem Theaterfestival Arena der jungen Künste (Erlangen) 2011, 2012 und 2015, als Gewinner des Freifahrt-Preises auf dem Zeitzeug_Festival 2015 (Bochum) sowie in der Ausstellungs- und Veranstaltungsreihe "Du und Dein Viertel" des Stadtmuseums Tübingen (2017).

Mit seinem Bruder Kilian veröffentlicht Lukas gelegentlich auch Comics, wie das 2010 erschienenen Königin der Lügen (NextArt), als Finalisten des internationalen Comic Wettbewerbs Animate Europe mit dem Beitrag "Bordering/Grenzerei" (2013), oder mit dem Beitrag Voynich (links S.1) in der Anthologie JAZAM! # 11: Abenteuer (2016). An der seit 2010 erscheinenden Webcomic-Serie Tale of Fiction von Kilian Wilde und Felix Schittig ist Lukas als Mitverschwörer beteiligt.